Erstellen eines modernen Wohnzimmers mit antiken Möbeln

Wenn Sie der Meinung sind, dass antike Möbel nur für traditionelle Dekorationsstile geeignet sind, ist es an der Zeit, erneut darüber nachzudenken. Antiquitäten können definitiv Teil eines zeitgemäßen Dekorationsschemas sein, besonders wenn Sie Stücke mit klaren Linien und viel visueller Anziehungskraft wählen. Mit Antiquitäten kann ein deutlich moderner Look mit einem Hauch von Retro-Flair kreiert werden. Wenn Sie noch nie darüber nachgedacht haben, Antiquitäten auf neue und aufregende Weise zu verwenden, finden Sie hier einige Ideen, mit denen Sie jedem Raum Ihres Zuhauses modernen Stil verleihen können.

Antike Möbel mit modernem Flair

Ein Teil des Spaßes am Dekorieren mit Antiquitäten besteht darin, die Stücke auf neue und aufregende Weise zu verwenden. Mit dieser Methode wirkt eine Antiquität, die ansonsten vielleicht altmodisch und kurios aussieht, stilvoll und frisch. Fügen Sie zum Beispiel ein Kissen oben auf einer antiken Decke hinzu, um eine interessante Sitzmöglichkeit im Wohnzimmer zu schaffen. Dieselbe Truhe könnte auch als faszinierender Couchtisch verwendet werden. Ein einziger unübertroffener Esszimmerstuhl kann im Foyer des Wohnzimmers oder neben dem Kamin verwendet werden, um eine interessante Skulptur auszustellen. Sie können sogar eine antike Tür in einen interessanten Wohnzimmertisch verwandeln, der nur über minimale Tischlerfähigkeiten verfügt.

Die Wahl der perfekten Antiquität für moderne Wohnzimmer

In den meisten Fällen möchten Sie Antiquitäten mit klaren und einfachen Linien auswählen, im Gegensatz zu Antiquitäten mit verzierten Schriftrollen, Schnitzereien oder Kurven. Versuchen Sie, Teile zu finden, die nicht gepolstert sind, da sie in der Regel moderner aussehen. In den meisten Fällen ist die Verwendung von ein oder zwei sorgfältig ausgewählten antiken Möbeln vom Design her effektiver als die Verwendung aller antiken Möbel. Versuchen Sie, einige gängige Designfäden zu finden, um Ihre antiken Stücke mit den übrigen Möbeln zu verbinden. Versuchen Sie beispielsweise, die Holzfarbe anzupassen, oder wählen Sie einen antiken Couchtisch mit niedrigem Profil, der zu einem modernen Sofa mit niedrigem Profil passt. Es kann auch helfen, Holzfarben und andere Möbeldesignmerkmale aufeinander abzustimmen, um ein paar ausgewählte Antiquitäten mit Ihren anderen zeitgenössischen Möbelstücken zu kombinieren. Einige antike Möbelstücke, wie solche mit Art-Deco-Flair,

Einkaufen für großartige Antiquitätenkäufe

In einigen Fällen müssen Sie nicht weiter als bis zu Ihrem Dachboden nach einer großartigen Antiquität suchen, die Sie verwenden können. Es ist auch einen Versuch wert, zu sehen, ob einige Ihrer Verwandten Antiquitäten aus der Familie besitzen, die sie Ihnen gerne geben würden. Wenn nicht, gibt es immer Antiquitätenläden, Second-Hand-Läden, Flohmärkte und sogar Flohmärkte. Es kann sich lohnen, beim Einkauf von Antiquitäten etwas selektiver vorzugehen, insbesondere wenn Sie versuchen, das perfekte Stück zu finden, um ein modernes Wohnzimmerdesign hervorzuheben. Anstatt das erste Stück zu kaufen, das Sie finden, stöbern Sie ein wenig herum, bis Sie ein oder mehrere Möbelstücke finden, die perfekt für das zu sein scheinen, was Sie sich vorgestellt haben. Da Sie nur ein oder zwei Gegenstände benötigen, um einen tollen visuellen Effekt zu erzielen, können Sie es sich leisten, ein bisschen mehr für das perfekte antike Möbelstück zu bezahlen.

Wohnkultur-Tipps für Ihr Wohnzimmer :

Das Wohnzimmer ist ein sehr wichtiger Teil des Hauses. Hier unterhalten Sie Ihre Gäste und verbringen viel Zeit mit Ihrer Familie. Hier sind einige großartige Details für die Einrichtung Ihres Wohnzimmers:

Thema: Wählen Sie ein Thema, das Ihnen gefällt. Traditionell, asiatisch, Zeichentrickfilm, zumindest macht es Ihnen nichts aus, den Alltag zu betrachten. Themen wie Entspannung, Wüste, Meer und andere sind gute Themen für ein Wohnzimmer.

Brennpunkt: Der Brennpunkt sollte das erste sein, was Sie sehen, wenn Sie einen Raum betreten. Bauen Sie den Mittelpunkt um eine tolle Lampe oder ein auffälliges Möbelstück.

Farbe: Die Farben, die Sie auswählen, wirken sich darauf aus, wie sich Gäste im Raum fühlen. Farben können den Raum energetisieren oder entspannen, je nachdem, wie intensiv sie sind und wie warm oder kalt sie sind. Suchen Sie sich zum Beispiel einen Teppich, der den Raum wirklich zusammenhält und die Farben im Raum ins Gleichgewicht bringt.

Möbel und Layout: Wohnzimmer sind Sammelräume. Verwenden Sie daher die Anordnung der Möbel, um die Konversation und Interaktion zu fördern. Beachten Sie bei der Auswahl der Möbel die Größe und Dimension des Raums, damit die Teile bequem in den Raum passen. Sie müssen auch das Layout, die Größe im Verhältnis zu Ihrem Wohnzimmer und die Anzahl der Personen, die Sie in den Bereich passen möchten, berücksichtigen.

Fenster: Vorhänge können den Unterschied zu einem Raum ausmachen, für Eleganz und Opulenz sorgen. Sie tragen auch dazu bei, eine weiche, warme Umgebung zu schaffen und Farbe, Muster und Textur für Ihre Wohnkultur zu kreieren. Für eine zurückhaltende Eleganz sollten Sie in Betracht ziehen, nackt zu bleiben.

Fertigstellung der Wände und Decken: Traditionell werden Wohnzimmerwände aufwändiger oder formeller behandelt als andere Räume, da der Raum ein öffentlicher Raum ist. Um einen einladenden Raum zu schaffen, der Ihre Persönlichkeit ausdrückt, wählen Sie Wandverkleidungen oder Behandlungen, die Ihrem Stil entsprechen.

Verleihen Sie Ihrem Wohnzimmer durch architektonische Verzierungen Charakter: Wenn Sie Ihr Wohnzimmer renovieren, sollten Sie berücksichtigen, dass die Verzierungen praktischen Zwecken dienen. Sie decken die Nähte ab, an denen Fußböden und Decken auf Wände treffen, und stützen die Struktur um die Öffnungen. Diese Elemente dienen auch ästhetischen Zwecken. Der Dekorationsstil verleiht Ihrem Zuhause ein unverwechselbares Aussehen, ob klassisch, modern, altmodisch oder regional. Über Tür und Fenster hinausragende Stürze, ein tiefes Gesims und eine getäfelte und mit Balken versehene Gewölbedecke verleihen diesem weiß getünchten Wohnzimmer ein Gefühl der Ruhe.

Wählen Sie den richtigen Bodenbelag: Wählen Sie im Einklang mit der Funktion des Wohnzimmers als öffentlicher Raum einen Bodenbelag, der Tragekomfort bietet und auch ein gestalterisches Statement abgibt. Dieser lebendige Teppich von Wand zu Wand legt den Grundstein für eine raffinierte Mischung aus Blumen und Streifen. Wenn Sie einen weniger kühnen Boden bevorzugen, wählen Sie einen soliden, neutralen Boden, der es Ihnen ermöglicht, sich auf Möbel oder Kunst zu konzentrieren. Hartholzböden mit Teppichen sind eine der beliebtesten Optionen für Wohnzimmerböden, aber auch Keramikfliesen, Steinfliesen und Teppichböden.

Mit Kunstsammlungen ausstatten: Wände werden lebendig, wenn Sie sie zum Anzeigen von Kunst oder Sammlungen verwenden, die Sie lieben. Der häufigste Fehler beim Aufhängen von Bildern besteht darin, dass sie zu hoch platziert werden. Gegenstände der Gruppe für den Aufprall und niedrig genug, um sie mit Möbeln oder Architektur in der Nähe in Verbindung zu bringen.

Tags: